RFID-Reifenlösung für die Rennstrecke

Mittwoch, 6. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
RFID-Reifenlösung für die Rennstrecke
RFID-Reifenlösung für die Rennstrecke

Das britische Unternehmen Datalinx hat eigenen Worten zufolge in Zusammenarbeit mit Dunlop Motorsport Europe ein RFID-System für den Einsatz bei Rennfahrzeugen entwickelt. Das Kürzel RFID steht bekanntlich für Radio Frequency Identification: Mit der neuen Lösung sollen sich die auf den sogenannten und in den Reifen integrierten Tags gespeicherten Daten beispielsweise auch beim Einfahren in die Boxengasse auslesen lassen, sodass der Weg der Rennreifen von der Produktion über die Ausgabe an die Teams bis hin zur Rückgabe an Dunlop lückenlos dokumentiert werden könne. Das System ist demnach bereits in der British Touring Car Championship (BTCC) im Einsatz, damit von den Renn-Stewarts jederzeit nachvollzogen werden kann, welcher Fahrer bzw.

welches Team gerade welchen Reifen am Fahrzeug montiert hat. “Dunlop und Datalinx ist damit ein Durchbruch im globalen Motorsport gelungen, und ich bin sehr stolz, dass die BTCC bei der Entwicklung dieser Weltpremiere mitgeholfen hat, von der zweifelsohne andere Serien ebenfalls profitieren werden. Innerhalb von nur drei Jahren sind wird damit von der manuellen bzw.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *