Michelin-Reifen bei den ADAC GT Masters

Montag, 21. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 
Michelin wird die Sportwagen der ADAC GT Masters 2010 mit seinen Reifen ausrüsten
Michelin wird die Sportwagen der ADAC GT Masters 2010 mit seinen Reifen ausrüsten

Die Sportwagen des ADAC GT Masters kommen aus den USA, Italien, England und Deutschland. Bei den Reifen hingegen steht Frankreich an erster Stelle. Die Teams werden einheitlich mit französischem Gummi von Michelin versorgt, wie Auto-Reporter schreibt.

Die Rennreifen, die auf den seriennahen Sportwagen des ADAC GT Masters zum Einsatz kommen, seien in ihrer Konstruktion nah verwandt mit den Produkten von Michelin für straßenzugelassene Sportwagen, heißt es dort. “Im ADAC GT Masters verwenden wir Reifen, die von ihrer Konstruktion den Ultra-High-Performance-Reifen aus der Serie sehr ähnlich sind”, wird Josef Schneider, Produktleiter Motorsport bei Michelin zitiert, und weiter: “Die Materialerforschung steht im Rennsport im Vordergrund. Michelin gewinnt durch den Motorsport wertvolle Informationen über die Belastbarkeit des Materials, insbesondere über das High-Speed-, Grip- und Fahrverhalten bei trockener und nasser Fahrbahn.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *