TRW eröffnet zweites Entwicklungszentrum für Fahrerassistenzsysteme

Mittwoch, 16. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 
TRW-Dependance in Koblenz
TRW-Dependance in Koblenz

TRW Automotive Holdings Corp. hat ein zweites Entwicklungszentrum für Fahrerassistenzsysteme (FAS) nahe seiner US-Zentrale in Livonia (Michigan/USA) eröffnet. Der neue Standort wird eng mit den europäischen FAS-Zentren im englischen Bir­ming­ham und in Koblenz zusammen arbeiten.

Eine weitere gute Vernetzung besteht mit dem TRW-Fertigungsstandort für Radarsysteme in Brest (Frankreich). Damit ist TRW noch besser aufgestellt, um seinen Kunden von der Entwicklung bis zur Auslieferung des Produkts in den wich­tigsten Automobilregionen der Welt vor Ort Unterstützung zu bieten. Als Marktführer für aktive und passive Sicherheit verfolgt TRW die globale Strategie, seinen Kunden auf jedem der drei – für die Automobilindustrie – wichtigen Kontinente (Europa, Amerika, Asien) vor Ort professionelle Un­ter­stützung bei der Entwicklung von FAS-Systemen zu bieten.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *