Nutzfahrzeugmarkt bleibt weiter deutlich im Minus

Donnerstag, 3. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 
Nutzfahrzeugmarkt bleibt weiter deutlich im Minus
Nutzfahrzeugmarkt bleibt weiter deutlich im Minus

Das Sorgenkind der europäischen Kraftfahrzeugbranche ist und bleibt der Nutzfahrzeugmarkt. Im Oktober gingen die Neuzulassungen europaweit bereits den 18. Monat in Folge zurück, und zwar um 30,7 Prozent.

Wie der Herstellerverband ACEA weiter meldet, entwickelte sich der deutsche Nutzfahrzeugmarkt im Oktober nur leicht besser als der Gesamtmarkt. Es wurden 21.052 neue Nutzfahrzeuge zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen neu zugelassen, was einem Rückgang von 27,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht.

Aufs bisherige Gesamtjahr gerechnet, sieht die ACEA-Statistik sogar noch schlechter aus. Während der deutsche Nutzfahrzeugmarkt von Januar bis einschließlich Oktober 29,3 Prozent verlor, waren dies europaweit sogar 35,3 Prozent. Besonders dramatisch sind dabei die Rückgänge im marktbedeutenden Segment der schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen.

Hier wurden im Oktober europaweit nur noch 11.429 Nutzfahrzeuge neu zugelassen, was einem Rückgang von 56,8 Prozent entspricht. Im gesamten bisherigen Jahr geht diese Kennziffer immerhin noch um 47,7 Prozent zurück.

In Deutschland sieht die Situation ähnlich aus: Im Oktober wurden nur noch 2.962 neue Lkw neu zugelassen (-41,9 Prozent); im bisherigen Gesamtjahr waren dies 35.217 Fahrzeuge (-41,8 Prozent).

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *