Flagge gezeigt und bei SKF-Dekoaktion gewonnen

Mittwoch, 2. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 
SKF-Gebietsverkaufsleiter Manfred Lamm (links) bei der Preisübergabe an Firmeninhaber Ulli Reinartz
SKF-Gebietsverkaufsleiter Manfred Lamm (links) bei der Preisübergabe an Firmeninhaber Ulli Reinartz

Starke Marken sind nach Meinung von SKF eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Kfz-Teilegeschäft. “Denn sie stehen für Kundenvertrauen. Handel und Werkstatt tun deshalb gleichermaßen gut daran, bei Ihren Kunden mit diesem Vertrauen zu argumentieren – und zu punkten”, so das Unternehmen, das aus diesem Grund im Zeitraum von April bis November 2009 seine bundesweit rund 350 SLS-Konzeptpartner (SKF-Lagersystem) zu einem Dekorationswettbewerb eingeladen hatte.

Das Ziel: Über den Einsatz eines kostenfreien Dekopakets mit Werbemitteln (Deckenhänger, Poster, Thekenauflagen, Aufkleber etc.) wollte man dafür sensibilisieren, beim Austausch sicherheitsrelevanter Bauteile keinerlei Risiko einzugehen. Die besten Umsetzungen dieser Dekoaktion, die von den Teilnehmern per Foto zu dokumentieren und einzuschicken waren, nahmen an einer Verlosung teil, wobei die Firma Reinartz Autoteile GmbH (Düren) den Hauptpreis – eine Spielekonsole Wii von Nintendo – gewinnen konnte.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *