“Schonende Reifenlagerung” dank neuer HaCoBau-Regale

Montag, 16. November 2009 | 0 Kommentare
 
“Schonende Reifenlagerung” dank neuer HaCoBau-Regale
“Schonende Reifenlagerung” dank neuer HaCoBau-Regale

Die HaCoBau Hallen und Containersysteme GmbH hat eine neue Technik für Reifenregale entwickelt, für die nun eine “schonende Reifeneinlagerung” versprochen wird. Denn dank eines speziellen Traversenprofils lägen die Reifen im Gegensatz zu Wettbewerbsregalen nicht auf den Kanten, sondern durch Abrundungen quasi “wie in einem Bett”. Durch Kanten entstehende Druckstellen will man so vermeiden.

“Dieser Aspekt ist insbesondere bei der Einlagerung von Kundenreifen (Winter-/Sommerreifen) wichtig, da diese eine komplette Saison unbewegt im Reifenregal liegen”, meint HaCoBau-Geschäftsführer Andreas Menke. Die Reifenregale des Anbieters sollen eine hohe Stabilität aufweisen, wobei sie eine beidseitige Bestückung und Entnahme der Reifen zulassen und mit bis 150 Kilogramm je Ebene belastbar sind. Sie sind im Raster von 25 Millimetern in der Höhe verstellbar und können damit auf die individuellen Reifengrößen eingestellt wird, um auf dieses Weise den Stauraum zu optimieren.

Eine individuelle Anpassung an unterschiedliche Reifengrößen und vorhandene Lagerräume ist durch vier verschiedene Regalbreiten (1.000 mm, 1.150 mm, 1.

300mm, 1.500mm) möglich. Die Reifenregale, auf die HaCoBau eine Garantie von fünf Jahren gewährt, gibt es demnach auch als Doppel- bzw.

Durchgreifregale, wobei entsprechende Distanzhalte für zusätzliche Stabilität zuständig sind. Felgen- statt Reifenregale gehören übrigens ebenso zum Angebot der Hamelner wie auch sonst ein breites Spektrum an Lagerlösungen angefangen bei Regalen über Reifencontainer bis hin zu Schnellbau- oder größeren Systemhallen zur Reifenlagerung abgedeckt wird. .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *