Baumpflanzprojekt von Yokohama geht in die zweite Phase

Freitag, 30. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 

Das “Yokohama Forever Forest”-Projekt geht über ca. zehn Jahre und soll im Rahmen des hundertsten Firmengeburtstages im Jahre 2017 abgeschlossen werden. Bis dahin sollen im Umfeld der sieben heimischen japanischen Produktionsstätten des Unternehmens und der elf außerjapanischen Werke insgesamt 500.

000 Bäume gepflanzt werden. Die Baumarten werden allesamt typisch für die jeweilige lokale Vegetation sein. Am chinesischen Standort Hangzhou ist jetzt die zweite Phase der Pflanzaktion eingeläutet worden: Bereits vor etwa einem Jahr hatten Yokohama-Mitarbeiter, Mitglieder ihrer Familien und weitere Gäste etwa 12.

000 Setzlinge gepflanzt, jetzt kamen noch einmal 2.400 hinzu: überwiegend Japanische Eiche und die Bambusblättrige Eiche..

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *