Bridgestone baut weitere Stellen in EM-Fabrik Bloomington ab

Dienstag, 14. Juli 2009 | 0 Kommentare
 

Bridgestone reduziert weiter die Anzahl der Mitarbeiter im EM-Reifenwerk in Bloomington (Illinois/USA). Wie Bridgestone Americas Tire Operations LLC mitteilt, seien am Ende einer einwöchigen Produktionspause am vergangenen Sonntag 91 weitere Mitarbeiter entlassen worden. “Mit dem aktuellen Rückgang in der Bautätigkeit – ob für private oder gewerbliche Zwecke – und im Bergbau, geht auch die Nachfrage nach EM-Reifen weiter zurück”, so der Hersteller in einer offiziellen Mitteilung.

Mit diesem neuerlichen Schritt sollen die Lagerbestände der aktuellen Nachfrage angepasst werden. Für den kommenden Monat kündigt Bridgestone sogar bereits weitere Kündigungen an, obwohl ein Teil der aktuell gekündigten Anfang August wieder eingestellt werden soll. Nach den aktuellen Entlassungen bleiben der Fabrik in Bloomington 204 Mitarbeiter.

Bereits Anfang des Jahres hatte Bridgestone die Mitarbeiterzahl in der Anlage deutlich verringert. Die Ankündigung weiterer Entlassungen in der EM-Reifenfabrik in Bloomington kommt nur rund einen Monat nach der Inbetriebnahme einer brandneuen EM-Reifenfabrik in Japan, in der allerdings vorwiegend große und sogenannte “Giant Tyres” gefertigt werden sollen..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *