Continental gründet Industriereifen-Jointventure in Sri Lanka

Montag, 15. Juni 2009 | 0 Kommentare
 
Die Continental AG und der Jointventure-Partner Eu-Retec aus Sri Lanka stellen ihre Partnerschaft auf eine neue Ebene
Die Continental AG und der Jointventure-Partner Eu-Retec aus Sri Lanka stellen ihre Partnerschaft auf eine neue Ebene

Die Continental AG und ihr langjähriger Partner aus Sri Lanka, Eu-Retec (Pvt) Ltd., haben nun ein Gemeinschaftsunternehmen zur Herstellung von Vollgummireifen und Bandagen gegründet, an dem die Continental die Mehrheit hält. Der deutsche Reifenhersteller hatte bereits früher im Rahmen von Offtake-Agreements Reifen beim neuen Jointventure-Partner in Sri Lanka bezogen und will nun weiter in Asien und den USA – also dem sogenannten “Dollar-Raum” – wachsen.

Anlässlich einer kleinen Zeremonie besiegelten Dr. Michael Andreas Märtens, Geschäftsführer der Business Unit Continental Industrial Tires, und Anurath Abeyratne, Geschäftsführer von Eu-Retec, die Partnerschaft. Das neue Gemeinschaftsunternehmen beschäftigt rund 250 Menschen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *