Reifenhersteller Yokohama trifft mit Tuningmesse ins Schwarze

Dienstag, 12. Mai 2009 | 0 Kommentare
 
Shinichi Takimoto, Präsident von Yokohama Reifen Deutschland, sowie der frischgebackene General Manager des Unternehmens Rolf Joachim Kurz verstanden es auch in diesem Jahr wieder, die Tuning World Bodensee zu “ihrer” Messe zu machen
Shinichi Takimoto, Präsident von Yokohama Reifen Deutschland, sowie der frischgebackene General Manager des Unternehmens Rolf Joachim Kurz verstanden es auch in diesem Jahr wieder, die Tuning World Bodensee zu “ihrer” Messe zu machen

Tiefe Autos trotzen tiefer Krise: Dies könnte als Leitmotto der diesjährigen Tuning World Bodensee stehen. Mit circa 107.500 Besuchern war der Ansturm der Autofans im Vergleich zum Vorjahr sogar um 7,5 Prozent angeschwollen.

Ein durchaus positives Zeichen für die ganze Branche. Entsprechend zufrieden zeigte sich der langjährige Premiumpartner Yokohama, der mit seinem 350 Quadratmeter großen Hauptstand nicht nur die größte Einzelpräsenz zur Schau stellte, sondern auch ein spannendes Messeprogramm präsentierte. “Die Firma Yokohama freut sich insbesondere darüber, dass es in vermeintlich schwierigen Zeiten gelungen ist, die Tuning World Bodensee nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ weiter auszubauen”, so Rolf Joachim Kurz, neuer General Manager von Yokohama Reifen.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *