Schweinegrippe: Bridgestone schließt Mexiko-Fabriken

Montag, 4. Mai 2009 | 0 Kommentare
 

Um die weitere Verbreitung der Schweinegrippe in Mexiko zu verhindern, hat auch der Reifenhersteller Bridgestone seine vier Werke im Land geschlossen. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, habe der japanische Konzern zunächst eine fünftägige Schließung angekündigt. Eine etwaige Verlängerung sei denkbar.

Unterdessen hätten 14 der 23 Bridgestone-Expatriates, also Japaner, die in Mexiko für Bridgestone arbeiten, beschlossen, das Land bis auf Weiteres mit ihren Familien zu verlassen. Auch andere Betriebe in Mexiko schließen derzeit ihre Produktionsstätten, ohne dass im Moment bereits absehbar ist, welche Folgen sich dadurch ergeben..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *