Manthey hofft auf vierten Sieg in Folge beim 24-Stunden-Rennen

Mittwoch, 15. April 2009 | 0 Kommentare
 

Beim “ADAC Zurich 24h-Rennen”, das wieder am Wochenende vom 21. bis zum 24. Mai auf dem Nürburgring stattfindet, dürfen sich die Fans auf einen ebenso spannenden wie abwechslungsreichen Schlagabtausch auf der legendären Nordschleife freuen.

Die besten Nordschleifen-Asse versammeln sich zum Fight mit ihren Herausforderern: Eine wahre Prozession der Traumsportwagen formiert, um beim Endurance-Klassiker gegen die Langstrecken-Routiniers anzutreten. Möglich macht es eine Modifikation des Reglements, die die Leistungsdichte in den Top-Klassen des Starterfeldes erhöht und das Rennen gleichzeitig für höchst attraktive neue Wettbewerber öffnet. Beim ersten Lauf der nach dem gleichen technischen Regelwerk ausgetragenen Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) war die Spitze des Klassements eine bunte Mischung aus GT3-Rennern und Boliden – auch das 24-Stundne-Rennen im Mai verspricht daher absolute Hochspannung.

Für Land Motorsport holten Mattias Ekström, Marc Basseng und Toto Wolf im Porsche RSR die Pole Position. Mit Manthey Racing gewannen Marcel Tiemann und Timo Bernhard im Porsche 911 das Rennen für das Team, das nach einem Sieg-Hattrick beim “ADAC Zurich 24h-Rennen” in diesem Jahr den vierten Sieg in Folge anstrebt..

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *