Wondraschek stellt auf Baumaschinenmesse aus

Freitag, 3. April 2009 | 0 Kommentare
 
Reifen Wondraschek auf der Baumaschinenmesse Mawew in Kottingbrunn bei Wien
Reifen Wondraschek auf der Baumaschinenmesse Mawew in Kottingbrunn bei Wien

Österreichs exklusiver Lizenznehmer der renommierten Runderneuerungsmarke Bandag stellte vom 25. bis 28. März zum dritten mal auf der Mawev Show aus.

“Die sich abzeichnende Konjunkturabschwächung macht auch vor der Baubranche nicht halt. Wir helfen den Unternehmen durch unser kostengünstiges, aber qualitativ hochwertiges Runderneuerungsprogramm der Krise entgegenzuwirken”, sagt Peter Wondraschek, Geschäftsführer der Firma Reifen Wondraschek aus Linz. Runderneuerte Reifen seien seit jeher eine Stärke von Reifen Wondraschek.

Schon 1967 wurde ein insgesamt 7.000 Quadratmeter großes Runderneuerungswerk in Gallneukirchen eröffnet, in dem noch heute nach modernsten Grundsätzen gearbeitet werde – so modern, dass das Unternehmen neben der Eigenmarke “DOP” vor bald drei Jahren österreichischer Bandag-Lizenznehmer und jetzt auch des Bridgestone-Runderneuerungsprogramms Qualitread wurde. “Die Besucher unseres Ausstellungsstandes bestätigen, dass kaltrunderneuerte Lkw-Reifen wieder im Kommen sind.

Der Verbraucher bezahlt 60 Prozent für 100 Prozent Laufleistung. Wenn man Runderneuerungen mit Neureifen gleicher Qualität vergleicht”, erklärt Peter Wondraschek. “Bisher haben sich wirtschaftlich schwierige Zeiten noch immer positiv auf das Runderneuerungsgewerbe ausgewirkt.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *