Bridgestone gibt Pkw-Reifenfertigung in LaVergne auf

Freitag, 23. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Die Bridgestone Americas Tire Operations (BATO) hat angekündigt, in der Reifenfabrik LaVergne (Tennessee) die Fertigung von Pkw- und Van-Reifen aufgeben zu wollen. Insgesamt werden 543 Mitarbeiter betroffen sein, die Modalitäten ihres Ausscheidens sollen jetzt verhandelt werden. Aber auch die Lkw-Reifenfertigung in der Fabrik wird zurückgefahren: Etwa ein Viertel der in diesem Bereich beschäftigten Personen wird aktuell nicht benötigt und ab Mitte März erst einmal nach Hause geschickt.

Bridgestone hofft, diese Mitarbeiter noch in diesem Jahr oder Anfang 2010 an ihre Arbeitsplätze zurückrufen zu können, sollte sich die Wirtschaft erholen. Die Mitarbeiterzahl wird in der Lkw-Reifenfertigung erst einmal bei gut 700 liegen..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *