Michelin plant vierte Reifenfabrik in Brasilien

Dienstag, 13. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Michelin will offenbar in Brasilien eine vierte Reifenfabrik bauen. Wie Bloomberg unter Berufung auf lokale Quellen meldet, wolle der französische Reifenkonzern im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro rund 200 Millionen US-Dollar in die Fabrik investieren; eine Quelle für die Informationen wird hingegen nicht genannt. Michelins Reifenfabriken befinden sich in Campo Grande, in der gleichnamigen Hauptstadt des Bundesstaates Rio de Janeiro sowie in Resende.

Standort für die neue Fabrik soll Itataia im Süden des Bundesstaates sein. Im Dezember hatte Michelin in seinen Brasilien-Fabriken rund 3.000 Arbeiter für 20 Tage nach Hause schicken müssen, um den Output im Zuge der globalen Absatzkrise zu verringern.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *