Auch in Brasilien bricht der Pkw-Absatz im November ein

Mittwoch, 10. Dezember 2008 | 0 Kommentare
 

Laut Morgan Stanley ist im November auch in Brasilien der Pkw-Absatz dramatisch eingebrochen. Gegenüber demselben Monat des Vorjahres sollen rund ein Drittel weniger Autos in dem Land verkauft worden sein, nachdem schon im Oktober ein Minus von elf Prozent verbucht worden war. Da aber im bisherigen Jahresverlauf 16 Prozent mehr neue Pkw auf Brasiliens Straßen gekommen sind, glauben die Analysten trotz der zuletzt schwachen Neuzulassungszahlen, dass für das Gesamtjahr der Absatz von rund 2,2 Millionen Autos in dem Land nicht unrealistisch erscheint.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *