Reifendiebe machen keine Beute

Montag, 10. November 2008 | 0 Kommentare
 

In der Nacht zum 6. November wurde in der Zeit zwischen 18:30 Uhr abends am Vortag und acht Uhr morgens beim Premio-Reifenservice Lauterbach (Warstein) eingebrochen. Laut der Kreispolizeibehörde Soest überstiegen die Täter an der Südostseite den Zaun und setzten mehrere Bewegungsmelder mit Farbe außer Betrieb.

Danach wurden an zwei auf dem Hof stehenden Containern die Schlösser aufgebrochen – die darin gelagerten Lkw-Reifen verschmähten die Täter jedoch und versuchten stattdessen, weitere Container zu knacken. “Aufgrund der guten Sicherung kamen sie jedoch nicht weiter und flüchteten ohne Beute”, so die ermittelnden Beamten der Polizei in Warstein, die etwaige Zeugen, denen in der fraglichen Nacht etwas Verdächtiges aufgefallen ist, unter Telefonnummer 02902/91000 um entsprechende Hinweise bitten. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *