DBV mit „Budget-Alurädern“ für den Smart

Mittwoch, 1. Oktober 2008 | 0 Kommentare
 
Können auch im Winter gefahren werden
Können auch im Winter gefahren werden

DBV Würzburg bringt dieser Tage ein neues DBV-Alurad für den Smart 451 auf den Markt. Das Rad namens Bali kommt in den seriennahen Größen 4,5x15 Zoll für die Vorderachse mit der Bereifung 155/60 R15 (ET 23,5) und 5,5x15 Zoll für die Hinterachse mit der Bereifung 175/55 R15 (ET 22), hat eine ABE vom Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg und kann auflagenfrei montiert werden. Die neun elegant schmalen Speichen vermitteln dem Smart eine pfiffige optische Leichtigkeit.

Das DBV-Rad Bali soll darüber hinaus den Begriff „Leichtmetall“-Rad wörtlich erfüllen: Mit 4,2 bzw. 4,9 Kilo ist es die vielleicht leichteste 15-Zoll-Alufelge im europäischen Markt. Bali sei, so der Anbieter, durch eine dreischichtige Speziallackierung extrem salzfest und empfehle sich daher besonders im Winterbetrieb für smarte Fahrer.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *