Lanxess im Butylkautschukmarkt

Donnerstag, 25. September 2008 | 0 Kommentare
 

Der Spezialchemiekonzern Lanxess ist einer der größten Zulieferer für die Reifenindustrie. Vor allem bei den Materialien Butylkautschuk (Anteil zwölf Prozent) sowie Halobutylkautschuk (88 Prozent) ist das Unternehmen weltweit mit einem Jahresumsatz von mehr als einer halben Milliarde Euro führend und hat entsprechende Produktionsstätten in Antwerpen (Belgien) und Sarnia (Kanada), ein weiteres Werk wird ab Anfang 2009 in Singapur gebaut. Mit derzeit jährlich 280 Kilotonnen – ab Mitte 2011 sollen es dank Singapur 380 Kilotonnen sein – ist das Unternehmen derzeit die Nummer 2 weltweit.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *