Servicenetzwerk für Michelin „X One” in den USA ausgebaut

Donnerstag, 11. September 2008 | 0 Kommentare
 

Michelin hat in den USA mit Professional Transportation Partners LLC (PTP) eine Vereinbarung getroffen, wonach die landesweit 180 Betriebe des Unternehmens in das Servicenetzwerk für die „X One” genannten Supersingles des Reifenherstellers mit eingebunden werden. „Wir haben schon seit Jahren mit einigen einzelnen PTP-Filialen gut zusammengearbeitet. Unsere jetzt getroffene Vereinbarung erlaubt es uns, unsere dabei gewonnenen Erfahrungen auf das gesamte PTP-Servicenetzwerk auszudehnen.

PTP hat einen beeindruckenden Standard rund um den Nutzfahrzeugeservice etabliert, weswegen wir zuversichtlich sind, dass sowohl die angeschlossenen Betriebe auf der einen als auch die Flottenkundschaft auf der anderen Seite von unserer Marketingpartnerschaft profitieren werden“, glaubt Guy Pekle, Vice President Sales Michelin Americas Truck Tires. Für PTP war demnach entscheidend für die Zusammenarbeit mit Michelin, dass der Reifenhersteller mit seinen Supersingles dem Markt eine innovative Technologie zu bieten habe, mit der sich der Kraftstoffverbrauch sowie das Gewicht von Nutzfahrzeugen reduzieren lasse und die zugleich eine höhere Laufleistung im Vergleich zu anderen Reifen garantiere..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *