Messeförderung junger Unternehmen auf der Automechanika

Donnerstag, 11. September 2008 | 0 Kommentare
 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert zusammen mit dem Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) die Teilnahme junger Unternehmen an verschiedenen internationalen Leitmessen.

Jetzt bekommen Newcomer auch im Rahmen der Automechanika erstmalig die Chance, ihre erfolgversprechenden Produkte zu präsentieren. Darunter auch die inmess produktions GmbH, die in Bremen Maschinen für die Reifen-, Automobil- und Zuliefererindustrie als selbstständiges Tochterunternehmen der inmess GmbH in Groß-Gerau fertigt. Unter Einsatz moderner Technik und innovativer Verfahren werden manuelle Maschinen für das Labor und Vollautomaten für Fertigungslinien produziert.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Serienfertigung von Messmaschinen für Werkstätten und Labore. Die Förderung des BMWi umfasst die Übernahme von 80 Prozent der Kosten für Standmiete und Standbau. Ausgewählt wurden Unternehmen, die ihren Sitz in Deutschland haben, jünger als zehn Jahre sind und die gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen erfüllen (maximal 50 Mitarbeiter, Jahresumsatz von höchstens zehn Millionen Euro).

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *