Bridgestone will die Formel 1 spannender machen

Donnerstag, 4. September 2008 | 0 Kommentare
 

Der Rennverlauf vieler Formel-1-Rennen ist schlicht langweilig: Es gibt kaum spannende Überholvorgänge, es mangelt an „Action“. Durch einige Regeländerungen soll das im nächsten Jahr anders werden und auch die ab dann eingesetzten Slick-Reifen können dazu einen Beitrag liefern. Alleinausrüster Bridgestone hat beim Weltverband FIA daher auch eine Nuance vorgeschlagen, die über den Wechsel von Rillen- auf Slickreifen hinausgeht: In der Vergangenheit lagen die Spezifikationen der zur Verfügung gestellten jeweils zwei Mischungsvarianten recht dicht beieinander, so dass sich – egal für welche Variante man sich entschied – keine gravierenden Vor- oder Nachteile ergaben.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *