Reifen Recycling Arnold mit großer Resonanz

Mittwoch, 18. Juni 2008 | 0 Kommentare
 
Die Reifenmesse dient vor allem dazu, den Kontakt zu potenziellen internationalen Kunden herzustellen, so Heinz Arnold von Reifen Recycling Arnold
Die Reifenmesse dient vor allem dazu, den Kontakt zu potenziellen internationalen Kunden herzustellen, so Heinz Arnold von Reifen Recycling Arnold

Die Essener Reifenmesse hat über die Jahre mehr und mehr den Ruf einer Leitmesse erhalten, die auch über die Landesgrenzen hinaus eine große Anziehungskraft auf Aussteller und Besucher ausübt. Von dieser Internationalisierung profitieren will auch Reifen Recycling Arnold. Das Unternehmen aus Bergkamen hatte es während der viertägigen Messe vor allem auf potenzielle Kunden aus Nordamerika, Asien und dem Mittleren Osten abgesehen, wo der Reifenentsorger komplette Shredder-Anlagen verkaufen möchte.

„Da wir gerade außerhalb Europas großes Potenzial sehen, wollen wir uns internationaler aufstellen“, so Unternehmer Heinz Arnold, der auf dem überregulierten und von einer Ökologiedebatte bestimmten deutschen Markt nur begrenztes Wachstumspotenzial sieht. Das Feedback während der Reifenmesse sei „extrem gut“ gewesen, so Heinz Arnold; 80 Prozent der interessierten Besucher am Arnold-Stand seien von außerhalb Europas nach Essen gekommen: „Eine solche Resonanz habe ich noch nicht erlebt.“ Reifen Recycling Arnold hat in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Essen ausgestellt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *