Brand bei Ellerbrock

Samstag, 22. März 2008 | 0 Kommentare
 

Am späten Vormittag des 22. März ist bei dem Runderneuerungsspezialisten Ellerbrock in Henstedt-Ulzburg ein Brand ausgebrochen – das meldet die Polizeidirektion Bad Segeberg. Demnach hatten zwei Mitarbeiter kurz vor 11 Uhr das Feuer in einer Halle bemerkt und den Feueralarm ausgelöst.

Es wurde für die Rettungskräfte Großalarm ausgelöst. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Ellerau, Alveslohe, Norderstedt sowie der ABC-Zug des Kreises Segeberg wurden zur Brandbekämpfung gerufen. Bei den Löscharbeiten, die am Nachmittag noch andauerten, wurden die Kräfte durch die Berufsfeuerwehr und Flughafenfeuerwehr Hamburg sowie den Rettungsdienst unterstützt.

Den bisher vorliegenden Informationen zufolge wurde niemand bei dem Brand verletzt, auch seien keine gesundheitsgefährdenden Stoffe durch das Feuer freigesetzt worden, meldet die Polizeidirektion Bad Segeberg. Die Kriminalpolizei Norderstedt soll bereits Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt haben – eine Begehung des Brandortes durch einen Sachverständigen des Landeskriminalamtes ist voraussichtlich für den 25. März geplant.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *