Toyo erhöht Umsatzerwartung, senkt Gewinnprognose

Dienstag, 19. Februar 2008 | 0 Kommentare
 

Der japanische Konzern Toyo Tire & Rubber Co. hat seine Prognosen für den Ausgang des Geschäftsjahres 2007 (endet am 31.3.

2008) aus dem November letzten Jahres an die tatsächliche Unternehmensentwicklung angepasst. Demnach wird jetzt mit einem höheren Jahresumsatz von 2,248 Mrd. Euro (zuvor 2,204 Mrd.

) gerechnet, dagegen sinken die Gewinnerwartungen: beim Operating profit von 73 Mio. auf 69 Mio. Euro, beim Ordinary profit von 57 Mio.

auf 52 Mio. Euro und beim Net income von 30 Mio. auf 26 Mio.

Euro. Begründet wird die Korrektur mit den sich abzeichnenden geographischen Absatzzahlen: Während Toyo im Heimatland Japan keine wesentlichen Bewegungen erwartet (Umsatz 1,181 Mrd. Euro bei einem negativen Operating income), entwickelt sich der Markt in Nordamerika besser als erwartet (736 Mio.

Euro) und werden auch die anderen internationalen Märkte (332 Mio. Euro) einen positiven Beitrag zum Ergebnis leisten. Insgesamt dürften im laufenden Geschäftsjahr 71 Prozent des Umsatzes auf die Reifensparte entfallen, die zweite Konzernsparte DiverTech aber kaum vier Prozent zum Operating income beitragen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *