„Ford kinetic Design“ beim Focus Coupé-Cabriolet

Mittwoch, 6. Februar 2008 | 0 Kommentare
 
Mit verschiedenen Felgenvarianten
Mit verschiedenen Felgenvarianten

Mit dem optisch deutlich aufgewerteten Focus Coupé-Cabriolet stellt Ford auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon auch die fünfte Karosserieversion dieser Baureihe im „Ford kinetic Design“ vor. Die Serienausstattung wurde um zahlreiche Fahrerassistenzsysteme und moderne Komfortfunktionen ergänzt, optional ist das Reifendruckkontrollsystem DDS (Deflation Detection System) erhältlich. Bereits das Einstiegsmodell Trend weist eine sehr umfangreiche Serienausstattung auf, die auf Wunsch durch ein spezielles „Trend X“-Paket ergänzt werden kann.

Es umfasst unter anderem eigenständig gestaltete 16-Zoll-Leichtmetallräder, das ganz in Nero-Schwarz gehaltene auf 600 Einheiten limitierte Editionsmodell Black Magic sogar glanzgedrehte 17"-Leichtmetallräder im 10-Speichen Design (anthrazit). Als Topversion hat die Ausstattungslinie Titanium ebenfalls 17-Zoll-Leichtmetallräder. .

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *