Pirelli investiert in zweite Fabrik in Rumänien

Freitag, 1. Februar 2008 | 0 Kommentare
 

Pirelli will noch im Laufe dieses Jahres beginnen, 200 Millionen Euro in die Errichtung einer zweiten Reifenfabrik am Standort Slatina in Rumänien zu investieren. Wie Forbes schreibt, soll die neue Fabrik eine Kapazität von vier bis fünf Millionen Pkw-Reifen haben. Die Grundsteinlegung soll noch im Laufe dieses Sommers beginnen, wird Enrico Malerba zitiert, Pirellis Chief Executive der rumänischen Geschäftseinheit.

Es sollen am Standort weitere 1.400 Arbeitsplätze entstehen. Pirelli Tyres Romania, Tochtergesellschaft des italienischen Reifenherstellers, hatte im Oktober 2006 in Slatina eine hochmoderne SUV-/UHP-Reifenfabrik in Betrieb genommen, in die der italienische Konzern rund 170 Millionen Euro investiert.

Die Kapazität dieser Fabrik befindet sich derzeit noch im Aufbau und soll Ende dieses Jahres ebenfalls rund 4,5 Millionen Reifen umfassen. Darüber hinaus fertigt Pirelli im Rahmen eines Jointventures mit Continental seit 2005 Stahlcord in Rumänien..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *