Roller sorgen 2007 für Zulassungsplus bei motorisierten Zweirädern

Dienstag, 29. Januar 2008 | 0 Kommentare
 

Laut dem Industrieverband Motorrad e.V. (IVM) sind im zurückliegenden Jahr mit 166.

883 Maschinen rund 0,6 Prozent mehr motorisierte Zweiräder in Deutschland neu zugelassen worden als 2006, für das die IVM-Statistik 165.840 Einheiten ausweist. Dieses leichte Wachstum ist auf das Zulassungsplus vor allem bei Rollern zurückzuführen: Denn Leichtkraftroller (bis 125 Kubikzentimeter Hubraum) legten um 6,6 Prozent auf 29.

046 Fahrzeuge zu und Kraftroller (über 125 Kubikzentimeter Hubraum) sogar um 34,8 Prozent auf 8.746 Einheiten. Demgegenüber präsentierten sich die Leichtkrafträder und die „richtigen“ Motorräder mehr oder weniger stark im Minus.

Die laut IVM 2007 neu zugelassenen 14.219 Maschinen mit einem Hubraum bis 125 Kubikzentimeter entsprechen einem kräftigen Rückgang um 9,9 Prozent im Vergleich zu 2006, während die Neuzulassungen von Maschinen mit einem Hubraum über 125 Kubikzentimeter mit 114.872 Einheiten nur ganz leicht (-0,1 Prozent) unter dem Referenzwert von 116.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *