Belshina wächst durch Investitionen

Freitag, 25. Januar 2008 | 0 Kommentare
 

In der jüngsten Vergangenheit zeichnete sich die Wirtschaft Weißrussland durch ein robustes Wachstum aus. Aktuelle Zahlen zeigen ein Wachstum der Wirtschaftsleistung von beinahe sieben Prozent. Die Wirtschaft ist mittlerweile hoch industrialisiert, in ihr spielen Exporte eine zentrale Rolle und helfen dabei, das Wohlstandswachstum zu beflügeln.

Eine der größten Fabriken des Landes, sogar eine der größten Fabriken Europas, ist die Open Joint-Stock Company Belarus. Der Reifenhersteller betreibt drei Fabriken auf einer Fläche von 173,6 Hektar und beschäftigt dort über 12.000 Menschen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *