ADAC: Kleinwagen nicht gleich Billigwagen

Freitag, 14. Dezember 2007 | 0 Kommentare
 

Nicht nur die Pannenanfälligkeit, auch die Höhe der Reparaturkosten sollte beim Autokauf ausschlaggebend sein. Der ADAC habe daher eine Übersicht wichtiger Verschleißreparaturen von zehn gängigen Fahrzeugmodellen vom Kleinstwagen bis zur Oberklasse zusammengestellt. Berücksichtigt wurden dabei der Austausch von Kupplung, Auspuff und Bremsscheiben sowie -klötze.

Bei den Reparaturkosten gelte nicht unbedingt das Motto „je kleiner das Fahrzeug, desto kleiner das Loch im Geldbeutel“. So sei beispielsweise ein Auspuff für den kleinen Ford Fiesta 1.3 mit 510 Euro genauso teuer wie für einen Opel Zafira 2.

0 DTI 16V oder einen Mercedes E220 CDI aus der Oberen Mittelklasse. Hoch sei auch der Preis für neue Bremsscheiben und -klötze beim Kleinstwagen Nissan Micra 1.2: 330 Euro muss der Besitzer hier investieren, genauso viel ist es für einen Audi A4 2.

0 TDI aus der Mittelklasse, um rund 30 Euro günstiger fährt man da beim VW Touran 1.9 TDI, so der ADAC in einer Meldung..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *