Morgen „Day One“ bei der neuen Continental

Dienstag, 4. Dezember 2007 | 0 Kommentare
 

Der Continental-Konzern hat den Kauf der Siemens VDO Automotive AG abgeschlossen: Vier Tage nach der Freigabe ohne Auflagen der EU-Kommission hat das Unternehmen den Kaufpreis in Höhe von 11,4 Milliarden Euro, der Angaben des Unternehmens zufolge Steuervorteile von rund einer Milliarde Euro beinhaltet, an die Siemens AG überwiesen. Damit – so Conti – könne ab sofort die Integration von Siemens VDO in den Konzern beginnen. „Wir haben mit dem Abschluss der Transaktion im Prinzip den letzten Schritt unserer umfangreichen Vorbereitungen getan und freuen uns, dass wir die Beschäftigten von Siemens VDO nun als Kolleginnen und Kollegen willkommen heißen können“, sagt der Continental-Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer, der am morgigen Tag als dem offiziellen „Day One“ der neuen Continental mit einer internen Veranstaltung am bisherigen Siemens VDO-Sitz in Regensburg die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen wird.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *