Wachstum des Winterreifenmarktes erwartet

Montag, 22. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 
Wachstum des Winterreifenmarktes erwartet
Wachstum des Winterreifenmarktes erwartet

Laut Michelin befindet sich der deutsche Markt für Winterreifen weiterhin im Aufwärtstrend. „Reifenhersteller und Fachhandel gehen davon aus, dass 2007 der Absatz von Winterreifen im Ersatzgeschäft trotz insgesamt rückläufiger Kraftfahrzeugneuzulassungen das Volumen des Vorjahres um 8,2 Prozent übertrifft“, so der Reifenhersteller unter Berufung auf eine Schätzung des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie e.V.

(WdK), wonach die Branche in diesem Jahr in Deutschland 2,1 Millionen Winterreifen zusätzlich absetzen wird. Demnach erwarte der Reifenhandel auch in den nächsten Jahren einen Zuwachs beim Verkauf von Winterreifen, wobei das hohe Sicherheitsbewusstsein der Kunden und die seit Mai 2006 geltenden Bußgelder für eine nicht an die Witterung angepasste Bereifung als Gründe dafür genannt werden. Hinzu komme, dass sich die Leistungsfähigkeit moderner Winterreifen immer mehr an diejenige von Sommerreifen angleiche, wodurch die Bereitschaft zum Umrüsten wächst, ist man bei dem Reifenhersteller überzeugt.

Diese Erwartungen würden laut Michelin zudem durch Umfrageergebnisse bestätigt. „Danach begrüßen 71 Prozent der Verbraucher die Verordnung, die das Aufziehen von Winterreifen in der kalten Jahreszeit vorschreibt“, heißt es vonseiten des Unternehmens, das zudem – quasi als Beleg für das zunehmende Sicherheitsbewusstsein der Verbraucher – auf die hierzulande seit Jahren steigende Umrüstquote verweist.

.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *