Hybridring von ContiTech für stufenlos verstellbare Getriebe

Donnerstag, 18. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 
Der Hybridring-Aufbau in schematischer Darstellung
Der Hybridring-Aufbau in schematischer Darstellung

Mit einem neuen Antriebsriemen macht die ContiTech Power Transmission Group stufenlos verstellbare Getriebe (continuously variable transmission, CVT) auch für die Kompaktklasse interessant. Der Automobilzulieferer hat einen so genannten Hybridring entwickelt, der ohne Schmierung läuft und dadurch einen hohen Reibbeiwert aufweist. Bislang erforderten bei der CVT-Technik die unter Öl laufenden Metallbänder und -ketten für die Steuerung und das Anpressen der Kegelscheiben hohe Flüssigkeitsdrücke.

Mit dem trocken laufenden Hybridring von ContiTech wird die Hydraulikpumpe jedoch überflüssig. Dadurch reduzieren sich Gewicht und benötigter Bauraum, was bei Wagen der Kompaktklasse eine große Rolle spielt. .

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *