Ex-Rallye-Weltmeister McRae verunglückt tödlich

Montag, 17. September 2007 | 0 Kommentare
 

Colin McRae, die Kult-Figur des Rallye-Sports ist tot. Der 39-jährige Schotte stürzte mit seinem kleinen Helikopter nahe seines Wohnsitzes in Lanarkshire, Schottland, ab. Der Helikopter fing sofort Feuer und brannte komplett aus.

Mit ihm kamen drei weitere Insassen ums Leben – darunter auch McRaes fünfjähriger Sohn Johnny. Über die Absturzursache herrscht Rätselraten, denn McRae galt als sicherer, sich aller Risiken bewusster Pilot. McRae war 1995 der erste Brite, der sich den Titel des Rallye-Weltmeisters sicherte.

In den Jahren 1996, 1997 und 2001 wurde er Vizeweltmeister. Der Motorsportler hinterlässt seine Ehefrau Alison und Tochter Hollie (4)..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *