Polizei die Reifen gestohlen und festgenommen

Mittwoch, 18. Juli 2007 | 0 Kommentare
 

An der deutsch-polnischen Grenze sind zwei Diebe festgenommen worden, die der hessischen Polizei Reifen im Wert von 40.000 Euro gestohlen hatten. Wie das Polizeipräsidium Gießen meldet, brachen die beiden Männer im Alter von 28 und 31 Jahren vermutlich Ende Februar zwei Container auf und entwendeten 66 Reifensätze.

Bei der Beute handelte es sich um die Sommerreifen der Gießener Polizei. Wie ein Pressesprecher berichtete, waren die Radsätze auf dem Gelände einer Gießener Reifenfirma untergebracht. Die beiden Tatverdächtigen wurden bereits am 27.

Februar von der Bundespolizei in Frankfurt an der Oder festgenommen. Im Auto der beiden Männer seien Reifen gefunden worden. Allerdings dauerte es bis Mitte Juli, bis die Reifen dem Einbruch in Gießen eindeutig zugeordnet werden konnten.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *