Goodyear reduziert Schulden um 315 Mio. US-Dollar

Montag, 2. Juli 2007 | 0 Kommentare
 

Goodyear nutzt die Einnahmen aus einer Emission aus dem Monat Mai unter anderem für eine Reduzierung des Schuldenstandes um 315 Millionen US-Dollar. Bei dem damaligen Börsengang hatte der Reifenhersteller durch die Ausgabe von 26 Millionen Aktien Nettoeinnahmen in Höhe von 834 Millionen Dollar verbuchen können. Auch die zu erwartenden Einnahmen aus dem Verkauf der Sparte Engineered Products sollen teilweise zur Verringerung der Schulden genutzt werden, aber auch um sonstigen Verpflichtungen nachzukommen und das Kerngeschäft Reifen zu stärken.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *