Cooper Tires – Europäische Produktinitiativen

Dienstag, 5. Juni 2007 | 0 Kommentare
 

Dass Cooper Tires gegenwärtig eine gewisse Europäisierung des Unternehmens betreibt, indem der amerikanische Reifenhersteller seine Produktionsstätte im englischen Melksham um ein „European Technical Centre“ (wieder) erweitert, muss als klares Bekenntnis an die hiesigen Märkte gewertet werden. Vertreter des Herstellers rechnen nun damit, dass das umfangreiche Multimarken-Produktportfolio nun noch intensiver an den europäischen Bedürfnissen ausgerichtet wird, obwohl Europa bereits jetzt für die Verantwortlichen am Konzernsitz in Findlay, Ohio (USA), eine wichtige Größe darstellt. Stephan Nungess, Geschäftsführer der deutschen Cooper-Vertriebsgesellschaft, rechnet etwa mit dem kontinuierlichen Ausbau des eigenen SUV-Segmentes sowie einer allgemeinen „Abrundung des Produktprogramms nach oben hin“.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *