Erst von der Schließung bedroht, jetzt große Investitionen

Mittwoch, 23. Mai 2007 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Vor etwa einem halben Jahr noch galt die Schließung des fast 80 Jahre alten Goodyear-Reifenwerkes in Gadsden (Alabama) als wahrscheinlich, jetzt werden – auch dank steuerlicher Vergünstigungen durch die Kommune – 125 Millionen US-Dollar in neues Equipment investiert. Das Werk Gadsden gehört zu den Fabriken, die bis zum Jahr 2010 einen „geschützten Status“ haben, der in einem erst kürzlich unterzeichneten Vertrag mit den Gewerkschaften USW festgeschrieben ist..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *