ACEA: Pkw-Neuzulassungen gehen weiter zurück

Mittwoch, 16. Mai 2007 | 0 Kommentare
 

Die Pkw-Neuzulassungen sind auch im April europaweit erneut zurückgegangen. Wie der europäische Herstellerverband ACEA meldet, sind die Zulassungszahlen im vergangenen Monat um 0,6 Prozent zurückgegangen. Insgesamt wurden 1.

291.634 Fahrzeuge neu zugelassen. Dabei fielen die Neuzulassungen – neben Dänemark (-25,6 %) und Ungarn (-21,3 %) – in Deutschland am stärksten.

Während im April 2006 hierzulande noch 284.873 neue Autos zugelassen wurden, waren dies im vergangenen Monat gerade noch 264.871 Auto.

Dies entspricht einem Rückgang von sieben Prozent. Auch in Frankreich und Spanien gingen die Zulassungszahlen deutlich zurück, während sie aber auf den Märkten in Großbritannien und Italien überdurchschnittlich anstiegen. Unter den Volumenherstellern konnte einzig Fiat im vergangenen Monat mit guten Absätzen glänzen: Die Neuzulassungen stiegen um 7,7 Prozent.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *