Bestätigung: Most verlässt Goodyear, Titz wird Nachfolger

Montag, 19. März 2007 | 0 Kommentare
 
Frank Titz
Frank Titz

Frank Titz (43) wird mit Wirkung zum 2. April 2007 zum neuen Geschäftsführer der Goodyear GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln ernannt.

Er folgt somit auf Alexander Most (40), der das Unternehmen zum 1. Juni 2007 verlassen wird, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen, wie nun offiziell vonseiten der Goodyear Dunlop Tires Germany bestätigt wird. Der gelernte Diplom-Kaufmann Titz absolvierte nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln im Jahre 1988 zunächst verschiedene Stationen in der Reifenindustrie.

Im Oktober 1997 trat er in die Goodyear GmbH & Co. KG in Köln ein und war dort unter anderem als Produktmanager sowie als Vertriebsund Marketing-Manager für Nutzfahrzeug- bzw. Consumer-Reifen der Konzernmarke Goodyear tätig.

Seit Januar 2006 oblag Titz als General Manager die Gesamtverantwortung für die Konzerngesellschaft Mplus Multimarkenmanagement GmbH & Co. KG, die das Segment der Zweitmarken der Goodyear-Dunlop-Gruppe unter einem einheitlichen Dach zusammenfasst. Zum Markenportfolio des Unternehmens gehören die Marken Pneumant, Sava, Debica und Falken.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *