Wessels + Müller wächst weiter im Teilehandel

Freitag, 2. März 2007 | 0 Kommentare
 

Der nach eigenen Angaben größte Kfz-Teilehändler Deutschlands, die Wessels + Müller AG, hat ihre Geschäftszahlen vorgelegt. Beim Umsatz habe das Unternehmen laut Auto Service Praxis im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 486 Millionen Euro zugelegt. Für das laufende Geschäftsjahr 2007 erwartet Finanzvorstand Ralf Reuwer bei gleichen Rahmenbedingungen die Fortsetzung des positiven Trends.

Es sei ein Umsatzziel von über 520 Millionen Euro anvisiert. Insgesamt habe das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als acht Millionen Euro investiert. Auch für 2007 stünden weitere Investitionen an, schreibt das Medium weiter.

So sei etwa der weitere Ausbau des Logistik-Centers in Osnabrück-Lotte geplant. Mit der Investition von zehn Millionen Euro werde sich das Unternehmen „als führender Kfz-Teilehändler“ am Markt positionieren und die weitere Entwicklung des Logistik-Centers über die nächsten Jahre sichern. Mitte Januar sei ein neues Verkaufshaus in Bergisch-Gladbach eröffnet worden.

Dort finden die Kunden auf einer Fläche von 2.350 Quadratmetern über 22.000 Artikel.

In insgesamt 69 Filialen und dem Logistik-Center beschäftigt Wessels + derzeit 1.985 Mitarbeiter, darunter 178 Auszubildende..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *