Opel ruft neue Corsa-Modelle in die Werkstatt zurück

Freitag, 23. Februar 2007 | 0 Kommentare
 

Opel ruft in Deutschland derzeit 33.916 Autos der aktuellen Corsa-Generation in die Werkstätten zurück. Bei den drei- und fünftürigen Fahrzeugen, die bis Ende 2006 hergestellt wurden, sei eine Schweißverbindung am unteren Querlenker der Vorderachse beim Zulieferer möglicherweise nicht nach Spezifikation ausgeführt worden.

Dies teilte ein Sprecher auf Nachfrage von Auto Service Praxis mit. Dadurch könne die Stabilität des unteren Querlenkers beeinträchtigt werden. Dies könne sich wiederum auf die allgemeine Fahrstabilität auswirken und das Lenkverhalten beeinflussen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *