ArvinMeritor verkauft Sparte, will Radsysteme stärken

Montag, 5. Februar 2007 | 0 Kommentare
 

Der Automobilzulieferer ArvinMeritor, Inc. (Troy/Michigan) hat eine endgültige Vereinbarung zum Verkauf des Geschäftsbereichs Emissions Technologies (Abgastechnologien) an One Equity Partners (OEP), eine Investmentgesellschaft mit Sitz in New York, unterzeichnet. Barmittel und weitere Gegenleistungen belaufen sich auf ca.

310 Millionen US-Dollar. Die Transaktion soll im dritten Quartal des Bilanzjahres 2007 abgeschlossen sein. „Die Entscheidung, unseren Geschäftsbereich Emissions Technologies zu verkaufen, ist ein Teil unserer langfristigen Strategie zur Refokussierung unseres Unternehmens, bei der wir uns auf diejenigen Stärken und Kernkompetenzen konzentrieren, die zukünftiges Ertragswachstum für ArvinMeritor erzeugen“, so Chairman, CEO und Präsident Charles G.

(Chip) McClure. Die Geschäftsbereiche, auf die sich ArvinMeritor konzentrieren will, sind „Light Vehicle Systems“ und „Commercial Vehicle Systems“. Zu den Kernkompetenzen gehören auch „Fahrwerk/Fahrzeugstabilität“ und hierbei Radsysteme mit zwei Pkw-Stahlräderwerken in Mexiko und Brasilien.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *