VATZ zu RDKS und Reparaturinformationen

Mittwoch, 10. Januar 2007 | 0 Kommentare
 

In den kommenden Monaten erwarten der deutsche Tuningverband VATZ (Verband Automobiltuning und /-zubehör) und der europäische Dachverband ETO ein Update über Reifendruckkontrollsysteme (RDKS). Hier ist die Kanzlei Osborne Clarke mit der Wahrung der Verbandsinteressen beauftragt worden. Ferner fordert der Verband den Zugang zu Reparaturinformationen für Tuningunternehmen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *