Hippe: Continental erlebt goldenen Herbst

Donnerstag, 23. November 2006 | 0 Kommentare
 

Die Continental AG rechnet mit einem äußerst starken Jahresende. Wie Finanzvorstand Dr. Alan Hippe gegenüber Bloomberg sagte, sei das vierte Quartal „sehr positiv“ verlaufen, da der Absatz an Winterreifen und in der Erstausrüstung stark gestiegen seien.

„Der Oktober war ein sehr, sehr starker Monat“, so Hippe weiter. Er betonte weiter, Continental verfolge derzeit „einige Ziele“ für mögliche Übernahmen in Asien und Osteuropa. Unterdessen teilte Hippe weiter mit, die Absätze in der US-amerikanischen Erstausrüstung werde im laufenden Jahr 13,5 Millionen Einheiten betragen, solle aber im kommenden Jahr fallen.

Hippe ist ebenfalls CEO und President von Continental Tire North America, der amerikanischen Tochtergesellschaft des deutschen Herstellers. Das Ersatzgeschäft werde in diesem Jahre profitabel sein..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *