Mehr Reifenruß aus Ungarn

Montag, 13. November 2006 | 0 Kommentare
 

Columbian Chemicals Co. (Marietta, Georgia/USA) hat bekannt gegeben, die Fertigungskapazitäten für Reifenruß in Tiszaújváros (Ungarn) um mehr als 50 Prozent ausweiten zu wollen, der Werksausbau soll im ersten Quartal 2007 beginnen. Columbian Chemicals hat weltweit elf Werke für „carbon black“ in Brasilien, Kanada, England, Deutschland, Italien, Korea, Spanien, den Vereinigten Staaten sowie Ungarn und beschäftigt etwa 1.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *