Continental schließt Outsourcing-Abkommen mit HP

Donnerstag, 12. Oktober 2006 | 0 Kommentare
 

Die Continental AG legt Teile ihrer IT-Infrastruktur inklusive Applikationsbetrieb in die Hände von HP. Der IT-Dienstleister übernimmt die Betreuung sowie die komplette Verantwortung für die ausgelagerte IT-Infrastruktur. Im Rahmen des Outsourcing-Abkommens bezieht der Zulieferer der Automobilindustrie von HP vor allem Services im SAP-Umfeld, für die Archivierung sowie für den elektronischen Datenaustausch (EDI).

Hinzu kommen IT-Dienstleistungen für das Supply Chain Management, Business Intelligence oder seine Website. Der Automobilzulieferer kauft die benötigten IT Services nach Bedarf. Der Vertrag läuft über fünf Jahre, das Volumen liegt nach Angaben von HP im zweistelligen Millionenbereich.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *