Automotor verschwindet beim „eCorner“-Modul im Rad

Mittwoch, 9. August 2006 | 0 Kommentare
 
Automotor verschwindet beim „eCorner“-Modul im Rad
Automotor verschwindet beim „eCorner“-Modul im Rad

Die Ingenieure von Siemens VDO planen die Integration von Antrieb, Lenkung, Dämpfung und Bremse direkt in die Räder der Autos der Zukunft. Das Konzept namens „eCorner“ soll die Basis für umweltfreundliche „Drive-by-Wire“-Autos bilden, die – so die Erwartungen des Unternehmens – in 15 Jahren auf unseren Straßen zu sehen sein werden. Durch die so genannte „eCorner“-Module wird dabei die klassische Radaufhängung mit hydraulischen Stoßdämpfern, die mechanische Lenkung, die hydraulische Bremse und vor allem der klassischen Verbrennungsmotor ersetzt.

„Für den Autofahrer bedeutet das ‚eCorner’ weniger Verbrauch, mehr Sicherheit und Komfort. Den Designern zukünftiger elektrisch angetriebener und elektronisch gesteuerter Autos gewährt das ‚eCorner’ völlig neue Gestaltungsfreiheiten“, heißt es vonseiten Siemens VDO. Das Rad des Autos der Zukunft werde zwar anders aussehen, als die heute bekannten Stahl- oder Aluräder, aber der Kontakt zur Straße werde auch bei den „eCorner“-Modulen ein Reifen übernehmen, in dessen Innerem ein Sensor (Tire Guard) den Reifendruck überwacht.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *