Diesmal kein Bodypainting bei Wolf

Montag, 19. Juni 2006 | 0 Kommentare
 
Fußball statt Bodypainting
Fußball statt Bodypainting

Man sei schon mehrere Male darauf angesprochen worden, dass es doch schade sei, dass das Bodypainting, mit dem der Großhändler Reifen Center Wolf (Nidderau/Heldenbergen) vor zwei Jahren Aufmerksamkeit erregt hatte, auf dieser „Reifen“ nicht stattfinde, erzählt der Prokurist des Unternehmens Nikolaos Taxidis. Immerhin: Mit dem aufgestellten Kicker, der im Rahmen der durch die Weltmeisterschaft ausgelösten Fußballeuphorie auch gut angenommen wurde, war dafür Sorge getragen, dass man auch seinen Spaß auf dem Messestand hatte. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *