Bridgestone erhält Investoren-Award in Polen

Donnerstag, 15. Juni 2006 | 0 Kommentare
 

Bridgestone Poland ist zum zweiten Mal in Folge von der Tageszeitung Rzeczpospolita zum „Besten Investor in Polen“ gewählt worden. Der Preis wurde kürzlich durch Polens Finanzminister an Hiroyoshi Takigawa überreicht, den Präsidenten von Bridgestone Poland Sp z o.o.

Die polnische Tageszeitung ist bekannt für ihre Rankings herausragender in- und ausländischer Unternehmen und Investoren. Bridgestone Poland hatte im Jahr 2000 in Poznan eine Pkw-Reifenfertigung in Betrieb genommen, in der heute bis zu 20.000 Einheiten täglich gefertigt werden, jährlich also bis zu sieben Millionen Reifen.

Bridgestone hat bisher rund 330 Millionen Euro in diese Fabrik investiert. Erst kürzlich hatte der japanische Konzern angekündigt, in Polen auch eine Lkw-Reifenproduktion aufzubauen, Investitionsvolumen: 200 Millionen Euro..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *